Mein Engagement

Aufgabe unserer Generation

Wir stehen aktuell vor 3 Herausforderungen: Klimawandel, Artensterben und Corona.

Es ist Aufgabe unserer Generation, diese Krisen als Chance zu gestalten und Lösungen zu finden. Sowohl global als auch lokal sollte sämtliches Handeln an diesen drei Herausforderungen ausgerichtet werden, um jeweils zu Lösungen beizutragen. Mit jedem Tag, den wir weitermachen wie bisher, reduziert sich unser Gestaltungsspielraum. Deshalb lautet mein Motto:

WIR GESTALTEN GEMEINSAM ZUKUNFT. JETZT!

 

Welche Zukunft möchte ich mit Ihnen denn gestalten? Unsere Zukunft ist aus meiner Sicht gekennzeichnet durch eine hohe Lebensqualität ohne dem Planeten weiter zu schaden. Es ist Aufgabe der Politik, für alle Akteure Ziele und Leitplanken vorzugeben, Anreize zu setzen, zielführendes Handeln zu stärken, aber auch Konsequenzen für Grenzüberschreitungen zu definieren und folgen zu lassen.

Wir dürfen uns mehr zutrauen!

Am liebsten wäre es mir, wir könnten die notwendigen Änderungen sofort umsetzen. In der Realität benötigen solche gravierenden Veränderungen Vorbereitung und damit Zeit. Das sollte uns jedoch nicht daran hindern, uns jetzt konkrete Ziele mit einem anspruchsvollen Zeitplan zu setzen. Mit dem entsprechenden Gestaltungswillen sind viele Dinge umsetzbar, die man sich heute vielleicht noch nicht vorstellen kann oder will. Hier verweise ich direkt auf Corona und auf das, was unter diesen geänderten Rahmenbedingungen plötzlich möglich war. Wir dürfen uns mehr zutrauen!

Planungssicherheit

Hiermit möchte ich vor allem die Wirtschaft ansprechen. Unternehmen sind bereit, die Chancen zu ergreifen die eine Neuausrichtung am Thema Klimaschutz mit sich bringt. Sie brauchen jetzt Leitlinien für mehr Planungssicherheit.

Handlungsfelder

Bezogen auf den Klimawandel sehe ich drei Handlungsfelder, die zu gestalten sind und dabei viel Arbeitsplatzpotential beinhalten:

– CO2-Einsparung (betrifft z.B. die Themen Mobilität, Wirtschaft, Gebäude, Energieerzeugung und -nutzung)

– CO2-Senkung (z.B. durch Bindung im Boden oder in Biomasse)

– Anpassung an die Folgen des Klimawandels (Maßnahmen in Anbetracht steigender Temperaturen, zunehmender Stürme, Dürren, Hochwasser, Trinkwassermangel, sozialer Ungleichheit etc.)

Hinzu kommen die Themen „Artenvielfalt“ (Lebensräume erhalten und schaffen, Nahrungsgrundlagen etc.) sowie „Gesunderhaltung der Bevölkerung, unserer Gesellschaft und der Wirtschaft unter Pandemie-Bedingungen“ (inklusive sozioökonomische und ökologische Auswirkungen) mit ihren jeweiligen Bezügen.

Rahmen gestalten

Bei meinem bisherigen Engagement wurde mir immer deutlicher, auf welcher politischen Ebene welcher Gestaltungsspielraum besteht. Deshalb möchte ich mich nun auch auf landespolitischer Ebene einbringen und einen vernünftigen Rahmen für unsere Zukunft mitgestalten.

Bisheriges Engagement

Hier eine Übersicht meines bisherigen Engagements für unsere Gesellschaft:

– Mitglied bei BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Beigeordneter der VG Wörrstadt im Rahmen einer Jamaika-Koalition, mit eigenem Geschäftsbereich, zuständig für die Themen ILEK (integriertes ländliches Entwicklungskonzept), Biodiversität und Renaturierung von Gewässern 3. Ordnung, Projektbegleitung z.B. für „Naturschätze in der VG Wörrstadt – heben, pflegen und bewahren“ und „KlimawandelAnpassungsCOACH“

– Abgeordneter des Kreistages des Landkreises Alzey-Worms (Ausschuss für Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimaschutz und Werkausschuss Abfallwirtschaft)

– Mitglied im Naturschutzfachbeirat des Landkreises Alzey-Worms

– Mitglied des Gewässerzweckverbands Wiesbach

– Mitglied des Ortsgemeinderates Udenheim

Mitglied des BUND, Kreisgruppe Alzeyer Land, BUND-Wildbienenbotschafter (hier geht es zu einem kleinem Film über den Wildbienenbotschafter)

– Mitglied des NABU, NABU-Naturführer

– Mitglied von Mellifera e.V., Referent des Netzwerks Blühende Landschaft, Gründer der Regionalgruppe Rheinhessen

– Fördermitglied im Demeter e.V.

– Betriebsrat

Dank

Bei all meinen Aktivitäten kann ich immer auf die Unterstützung meiner Frau Anke Larro-Jacob bauen. Dafür möchte ich mich unter anderem an dieser Stelle bedanken!